Der jagende Hund

Der jagdambitionierte Hund/Der jagende Hund / Unerwünschtes Jagdverhalten

Kennen Sie das Gefühl, allein am Wald- oder Wiesenrand zu warten, bis Ihr Hund von der Jagd zu Ihnen zurückkommt - das Gefühl der Angst und Hilflosigkeit?

Diese Anlage bzw. Leidenschaft und die Lernerfahrungen eines Hundes stellt für so manchen Besitzer eine große Herausforderung dar. Dabei ist es für Hunde oft unerheblich, was gejagt wird (Wild, Jogger, Autos, Weidevieh...)

Als Hundebesitzer kommen wir hierdurch mit so manchem Gesetz in Konflikt (Jagdrecht, Straßenverkehrsordnung, Tierschutzgesetz u.v.m.)

Um Schaden und Leinenzwang sowie Maulkorb zu verhindern, sollten Sie Ihren Hund durch Erziehung und Training verlässlich am Jagen hindern und kontrollieren können.

Gemeinsam erarbeite ich mit Ihnen im Einzeltraining präventive Maßnahmen. Somit wird Ihr Hund durch Sie kontrollierbar und kann auch in Zukunft Freiheiten genießen, die ihm sonst verwehrt werden müssen.

Sollte Ihr Hund bereits ein „erfahrener Jäger" sein, erwartet sie eine interessante und spannende Aufgabe, diese Leidenschaft unter Kontrolle zu bringen und zu unterbinden.

Image

VIDEOImage

NEUGIERIG?

Image

GÄSTEBUCHImageImage

LESEN ODER SCHREIBEN SIE

 

GUTSCHEINEImage

FÜR JEDEN ANLASS

 

SEMINARE &

VERANSTALTUNGEN

INFORMIEREN SIE SICH

 

BILDERImage

BILDER DES MONATS

Kontakt

+ 49 (0) 88 21 - 72 77 46

 

In dringenden Fällen

+49 (0)160 / 97 24 15 95

Image Image
Image Image