Seminare & Veranstaltungen

 

Ankommen, wohlfühlen und Lernen 

Ich biete Ihnen tierisch gute Fortbildung, um ein harmonischeres Leben mit Ihrem Hund zu ermöglichen.
 
Freude am Lernen, das nachhaltig wirkt und weiterführt.  
 
 

Workshop für Hundebesitzer im Hotel

Image  
 

"Der Weg vom ängstlichen zum angstfreien Hund"

Termin: Donnerstag, 06. bis Sonntag, 09. April 2017

Angst ist ein elementar wichtiges Gefühl, das jeder Mensch und auch Hund empfindet. Die Fähigkeit, Angst zu empfinden ist nicht erlernt, sondern angeboren. Dieses Gefühl schützt uns vor Gefahren und sichert unser Überleben.
Hat Ihr Hund vor „normalen" Situationen, Lebewesen oder Dingen in Ihrer Alltagsumgebung Angst, verursacht dies Stress und in Folge - bei Dauerstress - Leiden.     
               

Sie sehen in der Ängstlichkeit Ihres Hundes nicht nur ein „Problem" sondern sie leiden mit Ihrem geliebten Tier, es kommt in Ihnen das Gefühl der Hilflosigkeit auf?Sie wissen nicht, wie sie mit der Angst/Phobie Ihres Hundes adäquat umgehen sollen und wie sie ihrem Hund helfen können, die Ängste zu überwinden? 

Zu den häufigsten Formen der Ängstlichkeit/Phobie des Hundes zählen
-Trennungsangst
-Angst vor Menschen und Artgenossen
-Geräuschen-Autofahrten
-Phobie bei Gewitter u.ä. 
Hunde lernen ein Leben lang. Ein Lernen oder Umlernen ist in jedem Lebensalter des Hundes möglich.  
 
Ziel des Workshops:
Das in diesem Workshop erworbene Wissen ermöglicht Ihnen, die Ursachen sowie Auslöser zu erkennen. In Theorie und im anschließenden Training mit Ihrem Hund erarbeiten wir gemeinsam Lösungsstrategien, die für Sie, Ihre Familie und Ihren Hund geeignet und im Alltag umsetzbar sind.

Hierdurch sind Sie in der Lage, aktiv den Prozess zu einem angstfreien Leben zu gestalten.

Geben Sie mir die Möglichkeit, Sie - auf dem Weg vom ängstlichen zum angstfreien Hund - zu unterstützen.

Ziel ist es, entspannte Spaziergänge in der freien Natur oder durch die Stadt zu genießen und Alltagssituationen angst- und stressfrei zu erleben.

______________________________________________________________________________

 
 

 

Workshop für Hundebesitzer im Hotel  

 

 
Image

 "Fuß – ein Fremdwort"?  

 Termin: Donnerstag, 05. bis Sonntag, 08. Oktober 2017

Sie haben einen Hund, da Sie entspannte Spaziergänge in der freien Natur oder auch in der Stadt in Begleitung eines treuen Vierbeiners genießen möchten? Doch im Alltag sieht's ganz anders aus; der tägliche Spaziergang wird zum Ärgernis.
Ziehen an der Leine ist eine der häufigsten unerwünschten Verhaltensweisen, die man bei Hunden beobachten kann.
Warum fällt es vielen HundebesitzerInnen so schwer, ihrem Hund ein entspanntes Gehen ohne zerren an der Leine zu lernen? Warum fällt es Hunden so schwer (ohne zu ziehen) an der Leinezu gehen?
In diesem Workshop werden die Ursachen und Gründe hierfür erklärt. Es wird in Theorie und Praxis (mit Ihrem eigenen Hund) anhand von vielen Beispielen und Übungen gezeigt, wie Sie einem „Leinenzerrer" lernen können, mit lockerer Leine spazieren zu gehen.

Hunde lernen ein Leben lang. Ein Lernen oder Umlernen ist in jedem Lebensalter des Hundes möglich. 

Ziel des Workshops:

Trainingsmöglichkeiten erlernen, bei denen Sie sich wohlfühlen, da diese zu Ihnen und Ihrem Hund passen und Sie und Ihren Hund in kürzester Zeit voran bringen. Sie werden mit einem Aha-Effekt sowie einigen Erkenntnissen nach Hause gehen. Mit den erlernten Trainingsmöglichkeiten werden Sie auch zu Hause mit Ihrem Hund üben können. Für die TeilnehmerInnen werden schon nach kurzer Zeit die Veränderungen und Verbesserungen im Alltag sichtbar und spürbar sein.

Ziel ist es, entspannte Spaziergänge in der freien Natur oder durch die Stadt zu genießen und Begegnungen mit Hunden an der Leine stressfrei und problemlos zu bewältigen.

_______________________________________________________________________________

  

          Image

Bergseewanderung - Heiterwanger See 

(mit anschließender Schifffahrt) Termin wird noch bekanntgegeben

Nachdem die TeilnehmerInnen (auch die Kinder) von dieser Wanderung so begeistert waren, möchte ich dieses Jahr wieder diese traumhaft schöne und entspannte Wanderung anbieten. (Unter diesem Link findet Ihr Aufnahmen der letzten Wanderung:
( http://www.werdenfelser-hundeschule.de/de/fotoalbum-5-hundewanderung.html )

Wandern ist die schönste und natürlichste Art der Erholung für Mensch und Hund. Diese leichte Seenwanderung am Fuße des Thaneller bietet allen Naturfreunden ein unvergessliches Erlebnis. Der Wanderweg führt meist direkt am Ufer des Heiterwanger See entlang - weit ab von befahrenen Straßen. Gerne können Sie auch Ihre Badesachen mitnehmen.     

Beginn:                                  9.30 Uhr

Treffpunkt:                            Campingplatz "Fischer am See" in Heiterwang.

Reine Gehzeit:                      ~ 1,5 Stunden (langsames Gehen)

Dauer incl. Bootsfahrt:        ~ 3 Stunden

Mindestteilnehmerzahl:       8 Hund-/Mensch-Gespanne (excl. Fahrkarte)

Kosten:                                 18,-- € (Partner des Hundebesitzers 10,--€ ; Kinder/Jugendliche kostenlos)

Wir bitten Sie, sich spätestens 5 Tage vor der Wanderung anzumelden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auch Ihren Freunden und Bekannten von diesen Angeboten erzählen und die Angebote auf breites Interesse stoßen würden.

_________________________________________________________________________________

Workshop für Hundebesitzer im Hotel 

Image

"Kommst du oder kommst du nicht"?

Termin: Donnerstag, 03. bis Sonntag, 06. August 2017

Es ist so eine Sache mit dem Rückruf und eigentlich klappt es auch sehr gut – eigentlich! In einem Umfeld, in dem es kein Wild gibt, keine Jogger, keine Autos, keine anderen Hunde... Doch wie reagieren Sie, wenn Ihnen Ihr Hund zu verstehen gibt, dass er im Moment etwas Wichtigeres zu tun hat?

Je zuverlässiger Ihr Hund sich aus diversen Situationen abrufen lässt, desto mehr Freiheiten können Sie ihm geben. Doch welche Trainingsmöglichkeiten gibt es, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist? Diese Fragen werden im Workshop erörtert.

Anhand von praktischen Übungen mit Ihrem Hund wird Ihnen die Vielfalt an Möglichkeiten aufgezeigt.

Hunde lernen ein Leben lang. Ein Lernen oder Umlernen ist in jedem Lebensalter des Hundes möglich.

Inhalt:
Sie lernen in diesem Workshop welche Trainingsmöglichkeiten es für einen erfolgreichen Rückruf gibt. Wie unser Zusammenleben mit dem Hund gestaltet sein sollte, damit sich Ihr Hund „im Freien" an Ihnen orientiert. Wie man ein Signal richtig aufbaut, welche Hilfsmittel sinnvoll sind, welche Motivationsmöglichkeiten genutzt werden sollten u.v.m. 

______________________________________________________________________________

         Image

Erlebnis: Ausflug mit Ihrem Hund auf einen Bauernhof

Hat Ihr Hund Angst vor Weidevieh, Pferden, Geflügel ... oder will er sie lieber jagen? 

Wir machen einen Ausflug mit Hund auf einen Bauernhof in Bad Kohlgrub.

Dort treffen wir Kühe, Pferde, Gänse, Hühner, Katzen, Meerschweinchen, Hasen...Ihr Hund lernt dort diese Tiere kennen, wie mach sich gegenüber diesen Tieren verhält und Sie lernen ggf., wie Sie unerwünschtes Verhalten Ihres Hundes unterbinden können. 

Termin:                              in 2017  (genauer Termin wird noch bekanntgegeben)
Veranstaltungsort:            Bad Kohlgrub
Anmeldeschluss:              
Dauer:                               ~ 1,5 Stunden
Beginn:                              10.00 Uhr 
Kosten:                             27,--€/HB (Partner/Begleitperson 10,--€; Kinder kostenlos)
Mindestteilnehmerzahl:   6 Mensch/Hund-Gespanne
Das Mitbringen des eigenen Hundes ist Voraussetzung

 

_______________________________________________________________________________

  Image

 Workshop " Hündisch" alles klar"?!

 Termin:                              in 2017 (genauer Termin wird noch bekanntgegeben)
 Veranstaltungsort:           Tierheim "Werdenfels" in Garmisch-Partenkirchen
 Anmeldeschluss:            
 Mindestteilnehmerzahl:   8 Mensch/Hund-Gespanne
 Dauer:                               ~ 5 Stunden
 Kosten:                             49,--€/HB (Partner/Begleitperson 29,--€)
 Das Mitbringen des eigenen Hundes ist sehr erwünscht
 Dieser zweigeteilte Workshop setzt sich aus Theorie und Praxis (mit Ihrem Hund zusammen).
- Sie sind unsicher bei der Einschätzung Ihres oder fremder Hunde?
- Sie sind unsicher, wann aus einem Spiel unter Hunden "ernst" wird?
 Dann sind Sie hier in diesem Workshop genau richtig! 

Image  

Sie lernen in Theorie und Praxis:

- wie Sie Missverständnisse mit Ihrem
  Hund vermeiden
-Sie Ihren Hund schneller und effektiver
 erziehen
-Sie können fremde
 Hunde objektiv einschätzen
-Sie können Hunden Ihre Stimmungen
  und Absichten mitteilen
-Sie können Gefahren vermeiden
-Sie geben Ihrem Hund mehr
 Sicherheit            
 
 

Wer seinen Hund verstehen will bzw. einen besseren Kontakt mit seinem Hund wünscht, muss auch einen Schritt in die Richtung des Hundes tun.

Hunde signalsieren u.a. über ihre Körpersprache ihre Empfindungen und Absichten. Dieser interessante und abwechslungsreich gestaltete Workshop dient dazu, die Hunde durch das theoretische Wissen und den geschulten Blick in der Aktion mit anderen Hunden richtig zu interpretieren und auch darauf zu reagieren.  

 

Wir sprechen auch über "Einzelschicksale" 

   Image
 
 
________________________________________________________________________________
 

 

"Der Blaue Hund" bzw. "the blue dog" Image

Seminar für Eltern, Großeltern, Pädagogen, Erzieher und alle Interessierten
Es ist für jedes Kind eine Bereicherung, mit einem Hund aufwachsen zu können. Kind und Hund sind ein tolles Team, doch zunächst einmal treffen zwei Welten aufeinander - beide müssen lernen, sich zu verstehen und auch zu respektieren, sonst kann es schnell Tränen geben.
Lt. Schätzungen der Nürnberger Markforschung kommt es zu 30.000 – 50.000 Unfällen/Jahr (21,9%) in Verbindung mit Hunden.
Leider werden Kinder doppelt so häufig von Hunden gebissen wie Erwachsene und dies meistens vom eigenen oder vertrauten Hund. Die Studien zeigen, dass von den betroffenen Kindern 82% unter 10 Jahre alt sind.
Ein Gefahrenbewusstsein haben Kinder erst mit 5-6 Jahren, ein Präventionsbewusstsein erst mit 8 – 9 Jahren.
Nicht selten werden Hunde, die gebissen haben als „Problemhund" in Tierheimen abgegeben.
Entscheidend ist das Verhalten des Kindes. Deshalb ist es so wichtig, Kindern spielerisch den sicheren Umgang mit Hunden beizubringen.

Wissenschaftlich evaluierte Kinderprogramme – wie „der Blaue Hund" - sind neben der (Gefahr-) Hundeverordnung  sehr hilfreich, um Unfälle mit Hunden auf ein Minimum zu reduzieren.

Wer ist der Blaue Hund?

Der Blaue Hund steht für ein länderübergreifendes Projekt aus der Hundebiss-Prävention mit dem Ziel, Bissverletzungen bei Kindern zwischen 3 und 6 Jahren zu verhindern. Dieses Hundebiss-Präventionsprogramm wurde vom BLUE DOG TRUST, London, einer gemeinnützigen Gesellschaft entwickelt, die sich der Erarbeitung weiterer Studien auf dem Gebiet der Bissprävention verschrieben hat.
Die DVG* bildet Multiplikatoren aus (DVG-Arbeitskreis "Verhaltensmedizin und Bissprävention), die im Anschluss selbst Beratungen und Schulungen von Hundehaltern und Eltern, Pädagogen...mit den Materialien des Blauen Hundes durchführen können.
In Zusammenarbeit mit Frau Lödermann - Leiterin des Tierheimes Garmisch-Partenkirchen – möchte ich Ihnen als offizielle Blue-Dog-Multiplikatorin dieses Seminar zum Thema Hundebiss-Prävention anbieten.
Ergänzend zum Seminar gibt es ein Buch und eine CD. (Diese können am Seminarabend erworben oder bestellt werden) Sie sind das Ergebnis von über 5 Jahren Entwicklungsarbeit im interdisziplinären Team aus praktischen Tierärzten, Kinderärzten, Ethologen, Psychologen, Pädagogen und Mitarbeitern der Kunstakademie Ghent.
Wenn Sie einen Hund oder kleinere Kinder (im Alter bis zu ~14 Jahren) /Enkel /Nachbarkinder... haben, ist dieser spannende und informative Seminarabend geradezu ein Muss!
Sie lernen u.a. in diesem Seminar, wie Sie vorausschauend den Umgang mit dem Hund im Alltag managen sollten und wie Sie als Vorbild für die Kinder in unterschiedlichen Situationen reagieren sollten.
Nächster Veranstaltungstermin:  Frühjahr 2017
Veranstaltungsort:
Beginn:
Dauer:                                          ~ 2,5  Stunden
Preis:                                           
Mindestteilnehmerzahl:                 10 Personen
Anmeldeschluss:
Getränke und Fingerfood werden für Sie bereit stehen
*DVG = Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft

________________________________________________________________________________

 

                                                                       Image

Die Alternative (auch Ergänzung) zum Industriefutter - B.A.R.F

(Biologisch artgerechte Rohfütterung)

Nächster Termin:             Voraussichtlich Frühjahr 2017                                       

Kosten:                          

Mindestteilnehmerzahl:    10 Personen 

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit frischen Nahrungsmitteln bietet eine optimale Voraussetzung für ein gesundes und langes Hundeleben (ab dem Welpenalter an).

Dieser Informationsabend richtet sich an Hundebesitzer, die alternativ bzw. ergänzend zum Industriefutter (Naß- oder Trockenfutter) Ihren Hund mit frischen Nahrungsmitteln ernähren möchten.

Wissen Sie, was Hunde alles fressen dürfen?

Haben Sie einen Hund, der unter Allergien, Durchfallerkrankungen, Gelenkserkrankungen, Arthrose.... leidet?

Viele Hunde leiden heute unter ernährungsbedingten Erkrankungen. Besonders Allergien auf Futtermittel nehmen stark zu. Die Gründe hierfür lassen sich zum Einen in der Zugabe künstlicher Stoffe in den Fertigfuttermitteln finden, zum Anderen liegen sie in der Qualität der einzelnen Zutaten.

Auch auf die Bedürfnisse von Arbeitshunden, Sporthunden... kann durch selbst zubereitetes Futter besonders gut eingegangen werden.

So ist es durchaus sinnvoll, die Zubereitung des Futters selbst in die Hand zu nehmen. Man weiß somit, welche Zutaten im Futter enthalten sind und es ist möglich, durch individuelle Zusätze in der Nahrung Krankheiten vorzubeugen oder diese gezielt über die Nahrung zu behandeln.

 

Ich biete Ihnen tierisch gute Fortbildung, um ein harmonischeres Leben mit Ihrem Hund zu ermöglichen.

Freude am Lernen, das nachhaltig wirkt und weiterführt. 

Kontakt

+ 49 (0) 88 21 - 72 77 46

 

In dringenden Fällen

+49 (0)160 / 97 24 15 95

Image Image
Image Image